Alternativen zum Auto

Wenn man sich mal Gedanken darüber macht, welche Alternativen es zum Auto gibt, dann kommt man schnell zu dem Ergebnis, dass es nicht besonders viele sind. Man hat die öffentlichen Verkehrsmittel, Fahrräder, Motorräder und Motorroller. Wenn man also mit dem Gedanken spielt, sein Auto zu verkaufen, dann sollte man sich darüber informieren, was am besten die persönlichen Ansprüche befriedigen wird. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist man recht unflexibel, das Fahrrad kann sehr anstrengend werden und Motorroller oder Motorräder sind im Winter etwas unangenehmer. Doch auch die verschiedenen Vorteile sprechen für sich. Während man es im Bus und in der Bahn im Winter schön warm hat, kostet ein Fahrrad sehr wenig und mit Motorrollern und Motorrädern kann man sich zügig durch den Verkehr schlängeln und so seine Ziele am schnellsten erreichen.

Beratung
Vor allem Motorroller werden immer beliebter, da sie ein sehr vorteilhaftes Kosten-Nutzen Verhältnis haben. Durch den geringen Spritverbrauch muss man beim Tanken nur sehr wenig zahlen und auch Steuern und Versicherung halten sich in Grenzen und sind deutlich günstiger als bei Autos. Wer mehr über Motorroller erfahren möchte, der sollte sich vielleicht einfach mal an einen Händler wenden oder sich im Internet informieren. So kann man rausfinden, ob man von einem Roller profitieren würde.